Neues Beratungsangebot gestartet!

 


„Perspektiven im Erwerbsleben“ (PiE) –
und „Fachberatung zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsabschlüsse“(FBA)

Mit diesem neuen Beratungsangebot unterstützen wir Sie bei Ihrer beruflichen Entwicklung:

Sie möchten nach längerer Pause als Berufsrückkehrerin wieder in das Arbeitsleben zurückkehren?

  • Ihre jetzige Arbeitssituation passt nicht mehr zu Ihnen und Sie möchten sich beruflich neu orientieren oder verbessern?
  • Sie haben einen im Ausland erworbenen Berufsabschluss und möchten wissen, ob und wie Sie diesen anerkennen lassen können?
  • Sie möchten wissen, welche beruflichen Perspektiven Sie mit ihrer im Ausland erworbenen Qualifikation haben?

Mit unseren qualifizierten Beraterinnen können Sie Ihre berufliche Situation besprechen und sich mit Ihren Fähigkeiten, Interessen und Wünschen auseinandersetzen. Sie erhalten wichtige Informationen zum Arbeitsmarkt, über mögliche Weiterbildungen sowie über finanzielle Unterstützung. Mit Unterstützung der Beraterinnen erarbeiten Sie Zielvorstellungen, Veränderungsmöglichkeiten und Umsetzungsschritte und entwickeln so eine für Sie passende Lösung.

Das Beratungsangebot ist kostenlos und richtet sich grundsätzlich an alle Personen in beruflichen Veränderungsprozessen, die in NRW wohnen oder arbeiten. Angesprochen sind insbesondere Berufsrückkehrerinnen und Frauen mit Zuwanderungsgeschichte sowie Frauen, die eine Tätigkeit unter ihrem tatsächlichen Qualifikationsniveau ausüben. Darüber hinaus können Frauen mit im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen eine Beratung zur Anerkennung ihrer Berufsqualifikationen in Anspruch nehmen. Die Beratung kann bis zu neun Stunden umfassen.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns!

Ansprechpartnerinnen:
Claudia Beesé:
E-Mail: ; Tel.: 0221-73 27 251

Karin Hofmann:
E-Mail: , Tel.:0221-73 27 251

Flyer „Perspekiven im Erwerbsleben (PIE)“

Flyer „Fachberatung zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsabschlüsse (FBA)“

Mit dem Förderprogramm Perspektiven im Erwerbsleben (PiE) unterstützt das Land NRW Menschen in beruflichen Veränderungsprozessen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung.