thumb_miga40MIGA – Projekt für erwerbslose Migrantinnen über 40

In Kooperation mit dem Jobcenter Köln bietet der Verein ein Projekt an, das sich speziell an erwerbslose Migrantinnen über 40 richtet.
In Einzelberatungen und Gruppenangeboten geht es hier um die besonderen Problemlagen, um gemeinsames Lernen, um das Entdecken der eigenen Stärken und um neue Perspektiven.

Sie sind Migrantin über 40 und suchen…

Sie sind Migrantin, arbeitslos und über 40 Jahre alt?
Sie beziehen ALG II und suchen nach einer beruflichen Perspektive?
Sie haben bisher vorwiegend als Hausfrau und Mutter innerhalb der Familie gearbeitet?
Sie verfügen über wenig bis gar keine Berufserfahrung in Deutschland?
Sie brauchen Anregung, Tipps und Informationen?
Sie benötigen Unterstützung zur psychosozialen Stabilisierung?
Sie wollen sicherer werden im Umgang mit der deutschen Sprache?
Sie würden sich gern mit Frauen in ähnlichen Lebenssituationen austauschen?

Dann vereinbaren Sie mit uns einen Termin.

In einem persönlichen Gespräch klären wir mit Ihnen die notwendigen Voraussetzungen für die Teilnahme an unserem Projekt.

Ihre Ansprechpartnerinnen:
Anna Meisen und Larissa Ettinger
Tel.: 0221 – 73 27 251
miga@frauen-erwerbslos.de

Wir bieten an…

Einzelberatung, Kurse, Treffs

  • Persönliche Beratungsgespräche
  • Eine vertrauensvolle Atmosphäre
  • Austausch, Kontakte und Lernen in einer Gruppe

Die eigenen Stärken entdecken und sicherer werden!

  • Beratung, Information rund ums Thema Arbeitslosigkeit
  • Hilfe bei Krisen und Stress in der Erwerbslosigkeit
  • Unterstützung bei der beruflichen Orientierung
  • Verbesserung der deutschen Sprache
  • PC-Kurse, Sprachübungen, Konversationskurse
  • Infos und Wege zu Qualifizierung und Bewerbung

Gemeinsam die Fragen und Probleme angehen.

Neue Perspektiven miteinander entwickeln!

MIGA Infoflyer

Dieses Angebot wird vom Jobcenter Köln finanziert.

Jobcenter Köln