Feier zum Internationalen Frauentag und zur Barrierefreiheit in unserer Beratungsstelle!

Einladung!!  Fest zum Internationalen Frauentag

100 Jahre Frauenwahlrecht- ein Grund zu feiern!

Der diesjährige Internationale Frauentag steht ganz im Zeichen des Frauenwahlrechts.

Am 19. Januar 1919 konnten Frauen zum ersten Mal in Deutschland wählen und gewählt werden. Es fanden allgemeine, gleiche, geheime und direkte Wahlen zur verfassungsgebenden Deutschen Nationalversammlung statt. Über 80 Prozent der wahlberechtigten Frauen gaben ihre Stimme ab. 300 Frauen kandidierten. Von den insgesamt 423 Abgeordneten zogen 37 Frauen in die Nationalversammlung ein.

Wir wollen dieses Jubiläum feiern und laden herzlich ein zu unserem Info-Café am:

  1. März von 10-14 Uhr.

Es gibt noch einen weiteren Grund zu feiern:

Die Barrierefreiheit in unserer Beratungsstelle!

An diesem Tag präsentieren wir die Fertigstellung des Umbaus unserer Sanitärräume. Dank der finanziellen Unterstützung durch die Kämpgen Stiftung wurde ein barrierefreier Zugang zu den Sanitärräumen geschaffen.

Somit ist der Zugang für alle erwerbslosen Frauen – mit und ohne Behinderungen – zu unserer Beratungsstelle möglich geworden. Wir freuen uns sehr und bedanken uns ganz herzlich bei der Kämpgen Stiftung.

Wir feiern mit:

  • einer Filmdokumentation mit Infos zum Frauenwahlrecht
  • Diskussion und Austausch rund um das Thema Internationaler Frauentag
  • internationalen Musikbeiträgen
  • einem kleinen Büffet mit internationalen Köstlichkeiten
  • unserem „Wunschkonzert“: wie in jedem Jahr beschriften wir gemeinsam Grußpostkarten für eine Ausstellungswand – Frauen aus vielen verschiedenen Ländern benennen in ihrer jeweiligen Muttersprache Wünsche, Hoffnungen und Ziele anlässlich des Internationalen Frauentags.

Für Kinderbetreuung ist gesorgt.

 Ort: Frauen gegen Erwerbslosigkeit e.V., Christinastr. 62-64, 50733

Ansprechpartnerin für Rückfragen: Karin Hofmann – Email: k.hofmann@frauen-erwerbslos.de

gefördert durch: